Akkordeon-Orchester Schortens e.V.

Musik: von typisch Akkordeon bis Jazz.

Über uns

Das Akkordeon-Orchester Schortens e.V. kann auf eine über 60-jährige Tradition zurückblicken.

Es wurde im Jahr 1953 gegründet und verschrieb sich der Pflege der traditionellen Akkordeonmusik. Dieses Ziel besteht immer noch, zusätzlich wollen wir aber dem Akkordeon neue Möglichkeiten und Wege eröffnen und Musik spielen, die von diesem Instrument nicht unbedingt erwartet wird.

Diese Idee spiegelt sich in unserem vielseitigen Programm wider, das neben der „typischen“ Akkordeonmusik auch Werke aus der Klassik sowie der modernen Unterhaltungsmusik bis hin zum Jazz enthält.

Der Ruf des Orchesters verbreitete sich über die Grenzen von Friesland hinaus, und so konzertierte man u.a. in Berlin, Essen, Hamburg, Bonn und in Vilnius (Litauen).

Eine solch lange Vereinsgeschichte muss natürlich wechselvoll sein – und das wird besonders an personellen Wechseln deutlich:

Musiker kommen und gehen, einige bleiben länger, andere geben nur ein kurzes Intermezzo.

Die Liste der Dirigenten seit 1953: Albert Hörcher, Fritz Skalsky, Herbert Hinrichs, Hermann Buchholz, Kurt Westphal, Klaus Westphal und – seit 2003 – Hartwig Oldenettel.

Auch die Größe des Klangkörpers ist Schwankungen unterworfen. Im Akkordeon-Orchester Schortens spielen derzeit aktiv mehr als 30 Musiker – Garantie für einen voluminösen und dynamischen Klang.

Mit diesem Konzept war das Orchester in den letzten Jahren sehr erfolgreich, und die Musiker sind guter Dinge, dass ihnen das auch in Zukunft gelingen wird.

Das Orchester - Wer, wie was

Orchesterbild

Das Orchester gliedert sich in 5 Stimmen.

Auf Grund identischer Tonerzeugung und einheitlicher Tonfarbe kann ein Akkordeonorchester mit einem Streichorchester verglichen werden

Hartwig Oldenettel

Hartwig Oldenettel ist seit 2003 musikalischer Leiter des Orchesters.

Er begann mit 9 Jahren Akkordeon zu spielen und erhielt über mehrere Jahre Einzelunterricht. Erste Bühnenerfahrung sammelte Hartwig Oldenettel bei der Begleitung eines Chores. Später trat er als Solist auf, lernte neben dem Akkordeon noch auf dem Keyboard und der Orgel zu musizieren und entdeckte den Jazz für sich.

1. Stimme

In den meisten Stücken agiert die "Erste Stimme" als melodieführende Stimme.

2. Stimme

Die weiteren Stimmen werden als begleitende Stimmen bezeichnet.
Die "Zweite Stimme" weist häufig Parallelen zur melodieführenden Stimme auf.

3. Stimme

Die Dritte Stimme bildet die Brücke von den Melodiestimmen zur Bassgruppe oder Rhythmusgruppe.

Rhythmusgruppe

Hinter dem Begriff Rhythmusgruppe verbirgt sich die "Vierte Stimme", der Bass und das Schlagzeug.

Unsere nächsten Auftritte

Termine

Kontaktaufnahme

Ihre Anfragen können Sie hier direkt an uns richten. Füllen Sie einfach das nebenstehende Kontaktformular aus.

Wenn Ihnen an einem direkten und persönlichen Kontakt gelegen ist, dann rufen Sie uns bitte an. 04423 7621

    Copr. 2021 – Akkordeon-Orchester Schortens e.V.